Großer Tag für das Radio: Das sind die Gewinner und Verlierer der neusten Media-Analyse

Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) hat am Dienstag die ma 2017 Radio II mit den aktuellen Reichweiten veröffentlicht. Für uns als Agentur für Radio-PR ist das immer ein wichtiger Tag!

Das Wichtigste vorweg: Radio ist das meistbenutzte Medium der Deutschen: 78,3 Prozent hören täglich Radio!

Weitere  Facts:

  • In den letzten 14 Tagen (Weitester Hörerkreis) wurde Radio von 92,6 Prozent der deutschsprachigen Personen gehört.
  • Die konstant hohe Radionutzung zeigt sich ebenfalls in einer über drei Stunden täglich andauernden Hördauer (192 Minuten) sowie einer Verweildauer von mehr als vier Stunden (245 Minuten).

Diese große Verbundenheit mit dem Medium Radio zeigt sich auch in den Ergebnissen der Studie „Standard Eurobarometer 86 der EU Kommission“ aus dem vergangenen Jahr: 67,8 Prozent der Menschen in Deutschland vertrauen Radio. TV liegt bei 60,5% und Print vertrauen gerade einmal 55,7%.

Hier bei audioetage ist der heutige Tag mit viel Arbeit verbunden: Die Ergebnisse der Media Analyse müssen alle in das Auswertunsgtool unseres Audioportals GETAUDO eingepflegt werden.

Rund 1800 deutschsprachige Hörfunkjornalisten haben dort einen eigenen Account und können Beiträge, Interviews und O-Ton-Pakte für ihre Sendungen kostenfrei herunterladen.

Aber auch unsere Kunden haben bei GETAUDIO einen eigenen Account. Damit können sie in Echtzeit nachverfolgen, welche Sender die Produktionen heruntergeladen und eine Ausstrahlung bestätigt haben. Aber nicht nur das: Für jeden Sender werden exakte Hörerdaten mitgeteilt (Stunden-und Tagesreichweite). Außerdem gibt es Informationen über Alters- und Einkommensstrukturen der Hörer und viele weitere Daten.